Beacons - wir arbeiten bereits damit

iBeacon ist eine Marke von Apple

Im Rahmen unseres ersten großen App-Projekts “Kulturapp” arbeiten wir immer an Innovationen und neuen technischen Entwicklungen. Ziel ist es, dem User neue, außergewöhnliche Erfahrungen zu vermitteln und neue Zielgruppen für die Kultur zu erschliessen.

 

Hier finden Sie alles zum Startup OROUNDO Mobile GmbH: www.oroundo.com 

 

Wir verschaffen Museums-BesucherInnen unvergessliche Erlebnisse, voller Interaktivität und Spaß - Beacons machen es möglich. Ein einfaches Bild wird zum interaktiven Showcase. Egal ob Musik, Übermalungen, ein Spiel oder Bild-Variationen oder Audio-Guides - fast alles ist möglich.

 

Beacons helfen mit, Userverhalten zu analysieren und den Anforderungen moderner Menschen anzupassen. Wollen wir wirklich noch die alten abgegriffenen Zettel in Museumsräumen? Welche Wege gehen wir tatsächlich? Was ist interessant, wo stehe ich länger, wo bilden sich Staus und könnten ganz einfach vermieden werden? Wichtige Daten können ganz einfach erfasst und für künftige Entscheidungen eingesetzt werden.

Was sind Beacons eigentlich?* Beacons sind Bluetooth-Chips: Mit dieser Technik ist es möglich, gezielte Informationen an einen bestimmten Empfänger zu übermitteln. Egal ob Zusatzinformationen, einen virtuellen Shop, Audio oder Video, wenn der Besucher vor einem Bild im Museum steht oder eine Kaufaufforderung inklusive Sonderrabatt an Passanten in Einkaufsstraßen – selbst nach Ladenschluss.

Sie erreichen Menschen zu jeder Zeit und können mit ihnen interagieren und den Bereich der Kundenbindung sowie Kundenzufriedenheit forcieren. Sie können iBeacons für enorm viele Einsatzmöglichkeiten nutzen, als Indoor-Navigation für Besucher von Flughäfen, Bahnhöfen, Spitälern und im Handel.

Wollen Sie wissen, wo Sie Beacons überall verwenden und einsetzen können und wie Sie dazu kommen? - fragen Sie uns einfach!

Das Wort Beacon leitet sich von dem englischen Begriff für „Leuchtfeuer“ ab. Beacon basiert auf einem Sender-Empfänger-Prinzip. Dazu werden im Raum kleine Sender (Beacons) als Signalgeber platziert, die in festen Zeitintervallen Signale senden. Kommt ein Empfänger – z. B. einSmartphone – in die Reichweite eines Senders, kann die UUID des Senders identifiziert und seine Signalstärke gemessen werden. Sind mehrere Beacons in Reichweite des Smartphones, lässt sich durch Trilateration die Position des Empfängers im Raum errechnen. Zudem können abhängig vom Standort gezielt Informationen auf dem Smartphone angezeigt werden. Beacon-Module erreichen eine Reichweite von bis zu 30 Metern und zeichnen sich durch einen geringen Stromverbrauch aus

Hier finden Sie uns:

Lemmerer Werbeagentur

Lerchengasse 15A

2103 Langenzersdorf

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+43 664 3071150

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.